Sieg für Bramscherin beim Indoor-Cup in Essen-Kettwig

Anna Möller belegt Platz 4 bei Deutscher Indoor Rowing Meisterschaft

Von Markus Strunk. Zum Auftakt der Rudersaison 2016 startete in diesem Jahr Anna Möller im Trikot der TuS Bramsche Ruderabteilung beim 31. NWRV Indoor-Cup in Essen-Kettwig: Dort gewann die Bramscherin die Einzelwertung in Tagesbestzeit.

Mit über 800 Ruderern war der Indoor-Cup das größte Event der Deutschen Indoor Rowing Meisterschaft 2015/2016. Den Vorlauf über die Strecke von 1500 m absolvierte Anna mit einer Zeit von 5:51,0 Minuten, die in dem Teilnehmerinnenfeld von 26 Ruderinnen zu Platz 1 der Vorlaufwertung führte und ihr vor den stärksten Gegnerinnen aus Kappeln, Dortmund und Emden die Teilnahme am Finale der schnellsten zehn Ruderinnen sicherte. Im Finale ging Anna das Rennen dank ihrer antrainierten Kraftausdauer noch offensiver an und hielt ihre Schlagfrequenz höher. Aufgrund des schnelleren ersten Streckendrittels ruderte sie mit 1,5 Sekunden Vorsprung vor der älteren Gegnerin aus Kappeln in der Zeit von 5:50,3 Minuten auf Platz 1 der finalen Einzelwertung.

Als Neuling in der Altersklasse der 15-/16-Jährigen Leichgewichtsruderinnen war dies mehr als ein grandioser Auftakt für das Bramscher Talent, was über das AG-Angebot am Greselius-Gymnasium mit dem Rudersport in Kontakt kam. Darüber hinaus konnte sich Anna Möller mit dem Ergebnis in Essen-Kettwig auf Platz 4 der bundesdeutschen Liste der schnellsten Ruderinnen hochkatapultieren. In den nächsten Wochen wird Anna mit Trainerin Johanna Hilker in Emden und Oldenburg trainieren, wo sich entscheidet, ob sie auch im Zweier und Vierer bei den großen DRV-Regatten und -Meisterschaften starten wird.