Gold- und Silbermedaille für Bramscher Mädchenzweier bei Bundeswettbewerb

Von Markus Strunk Beim Bundeswettbewerb der Deutschen Ruderjugend in Hürth belegten die Ruderinnen vom Greselius-Gymnasium Bramsche und TuS Bramsche e. V. hochverdient Platz 1 und Platz 2 im Doppelzweier.

Auf der 2000 m-Langstrecke startete der Leichtgewichts-Mädchenzweier mit Anna Möller und Nina Wustlich als zweifache Landessieger mit den Booten aus Mühlberg, Preetz, Kettwig, Bremen und Nürnberg in einer Abteilung. Aufgrund der kraftbetonten Wasserarbeit und der hohen Schlagfrequenz konnten sich die beiden deutlich mit 26 Sekunden Vorsprung als Siegerinnen vor dem Boot aus Mühlberg platzieren. Mit der Zeit von 07:43 Minuten waren die beiden schnellstes Boot am Ende des ersten Wettkampftages und belegten auch in der Gesamtwertung ihres 12-Boote-Feldes den ersten Rang vor dem Boot aus Schwerin.

Weiterlesen...