von Rabea Sonnenberg

Turnen - Nachwuchsturnerinnen mit großen Erfolgen

In der AK-Übung der Siebenjährigen verpasste Lisa Sim nur knapp die für die Qualifikation für die Landesmeisterschaften notwendige Punktzahl. Mit ihrem erkämpften dritten Platz hat sie jedoch noch die Möglichkeit, auf Landesebene starten zu können.

„Der Unterschied zwischen den AK- und den P-Übungen ist die Schwierigkeit und Höhe der Anforderungen bezüglich der technischen Präzision in der Ausführung der Elemente. Während die AK-Übungen auf junge Turnerinnen ausgerichtet sind, die vielleicht einmal an die Spitze wollen, wurde der Nachwuchsbereich als Übergang zwischen den extrem hohen und stetig steigenden Anforderungen der AK-Wettkampfklassen und dem leistungsorientierten Breitensport eingerichtet“, erklärt Kampfrichterin und Trainerin Alina Lingl.

In diesen Nachwuchsübungen traten weitere vier Turnerinnen aus unserer Abteilung an. Lilly Zendel und Grace Eme setzten sich in einem sehr homogenen Teilnehmerfeld des Jahrganges 09 an die Spitze. Lilly Zendel wurde Bezirksmeisterin und Grace Eme belegte den zweiten Platz. Ihre Vereinskameradin Frieda Wrocklage (Jg. 10) präsentierte sich an allen Geräten souverän und musste sich nur mit 0,1 Wertungsunterschied von der Turnerin aus Hage geschlagen geben. Dass die Leistungen auch in dieser Jahrgangsstufe sehr ausgeglichen waren, zeigte sich daran, dass Thale Flor da Silva, die den siebten Platz belegte, nur mit vier Punkten hinter der Bezirksmeisterin den Wettkampf abschloss.

Text: Viktoria Enz
Bild: Sitta Wrocklage
Bildunterschrift: Strahlen um die Wette: Lilly Zendel, Thale Flor da Silva, Frieda Wrocklage, Grace Eme und Lisa Sim (von links nach rechts)

Zurück