von Rabea Sonnenberg

Spielbericht (KW 38)

1. Mannschaft siegt zum Saisonstart

Als letztes Bramscher Team ist nun auch die 1. Herrenmannschaft in die Saison 2018/19 gestartet. Zum Auftakt erreichte das in die 2. Bezirksklasse abgestiegene Team einen glanzlosen, aber ungefährdeten 9:2-Sieg bei BW Hollage II. Bramsche legte in den Doppeln gleich eine 3:0-Führung vor, die Ralf Koschnick, Stephan Rickhaus, Tobias Seitz, Udo Steininger und Martin Bauchrowitz in den Einzeln kontinuierlich ausbauten. Nur Martin Fritz kam mit seinem Gegner, besonders dessen Aufschlägen, gar nicht klar und gönnte somit den Gastgebern den ersten Zähler, dem Koschnick gleich darauf einen zweiten folgen ließ. Den Schlusspunkt setzte dann Rickhaus, der den Hollager Placke nach anfänglichen Schwierigkeiten sicher beherrschte.

2. Mannschaft mit erstem Punktgewinn

Nur bedingt konnte die 2. Herrenmannschaft des TuS die Gunst der Stunde im Spiel der Kreisliga gegen den SV Nortrup II nutzen: Die normalerweise deutlich stärker aufgestellten Gäste mussten das komplette obere Paarkreuz ersetzen und gingen damit klar geschwächt in die Partie. Bramsche musste dagegen nur einen Stammspieler ersetzen, für Figueiras kam Jan Felix Kurpiela aus der 1. Jugend zum Einsatz, der gegen seine schwer zu bespielenden Gegner allerdings Lehrgeld zahlen musste und ohne Punkte blieb. Das Problem der Bramscher lag an diesem Abend allerdings nicht bei ihrem Ersatzspieler. In der spannenden Partie gingen gleich sieben Begegnungen über die volle Distanz von fünf Sätzen, davon gewannen die Gastgeber jedoch nur zwei. Das begann bereits in den Doppeln: einem recht sicheren Erfolg von Wulfhorst/Rauch standen Niederlagen von Fritz/Kurpiela und Herkenhoff/Hermsen im Entscheidungssatz gegenüber. In den Einzeln verlor Dennis Wulfhorst gleich beide Spiele über die volle Distanz, Herkenhoff erging es einmal so. Dafür gingen Martin Fritz, Paul Rauch und Heiko Hermsen jeweils zwei Mal als Sieger von der Platte und Alexander Herkenhoff steuerte einen weiteren Punkt zur 8:7-Führung des TuS vor dem abschließenden Doppel bei. Hier leisteten sich Wulfhorst/Rauch gegen die überzeugend aufspielende Nortruper Paarung Osing/Wernsing dann aber zu viele leichte Fehler und unterlagen glatt zum Endstand von 8:8.

Unsere 2. Jugendmannschaft erreicht ein verdientes Unentschieden

 

2. Jugendmannschaft spielt Unentschieden

Zu einem leistungsgerechten 6:6 kam die 2. Jugendmannschaft des TuS in der Kreisklasse gegen den TSV Ueffeln. Zu Beginn ging jeweils ein Doppel an beide Teams und auch in den Einzeln konnte sich keine Mannschaft absetzen. Nach zwei Siegen von Lukas Heine und je einem Punkt durch Nils und Julia Konersmann stand es vor den Schlussdoppeln 5:5 und auch hier teilten sich die Teams die Punkte zum Remis.

Ohne Chance war dagegen die 3. Jugendmannschaft des TuS bei der Spielgemeinschaft aus Ostercappeln und Hitzhausen. Beim glatten 0:7 gelangen Julia Daudrich, Julia Reimer, Lena Beinke und Moritz Haselhorst lediglich vier Satzgewinne.

Spannend machte es dagegen die Schülermannschaft in der 1. Kreisklasse gegen den TSV Ueffeln. Bei der 5:7-Niederlage waren Veit Schwarze, Julia Konersmann, Tjark Jüttner und Max Gausmann nahe am möglichen Punktgewinn! Entscheidend waren die beiden 5-Satz-Niederlagen in den Doppeln zu Beginn des Spiels, die von den Bramschern nicht mehr aufgeholt werden konnten.

Text und Bild: Rudolf Seitz, Abteilungsleiter Tischtennis, TuS Bramsche
Bild 1. Herrenmannschaft: Christoph Pernutz, Tobias Seitz, Udo Steininger, Martin Bauchrowitz, Stephan Rickhaus und Ralf Koschnik (von links nach rechts)
Bild 2. Jugendmannschaft: Julia Konersmann, Nils Konersmann, Lukas Heine, Paul Haselhorst (von links nach rechts)

Zurück