von Rabea Sonnenberg

Tischtennis - Damenmannschaft mit 1. Sieg

 

Damenmannschaft mit erstem Sieg

Von Beginn an zeigten die jungen Bramscher Damen gegen die ebenso jungen Spielerinnen der Gäste aus Venne eine konzentrierte und sportlich ansprechende Vorstellung und krönten ihre gute Leistung mit einem deutlichen 6:1-Erfolg. Für Bramsche kamen mit (im Bild von links) Julia Daudrich, Lena Beinke, Julia Reimer und Adriana Guse alle vier Stammspielerinnen zum Einsatz und sie trugen auch alle zum Gesamtsieg bei.

1. Herrenmannschaft verpasst Punktgewinn

Nichts wurde es mit dem erhofften Punktgewinn von Bramsches 1. Herrenmannschaft bei der TSG Burg Gretesch. Bramsche musste auf seinen erkrankten Kapitän Udo Steininger verzichten, für ihn spielte der formstarke Paul Rauch. Der Start in das Spiel war für den TuS Bramsche alles andere als optimal. Nur Rickhaus/Rauch konnten punkten, Seitz/Wulfhorst dagegen mussten die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen und bei Bauchrowitz/Pernutz war zu erkennen, dass sie keine eingespielte Paarung sind. Den knappen Rückstand konnten Stephan Rickhaus und Tobias Seitz jeweils mit einer Energieleistung in eine Bramscher Führung drehen, die Dennis Wulfhorst am mittleren Paarkreuz verteidigte. Hier hätte auch der aufgerückte Martin Bauchrowitz dafür sorgen können, dass Bramsche sich etwas absetzt, aber er belohnte sich für eine imponierende Aufholjagd nicht, riskierte im 5. Satz beim Stand von 7:7 zu viel und verzog die entscheidenden Topspin-Bälle. Da auch Christoph Pernutz und Paul Rauch am unteren Paarkreuz verloren, lag Bramsche nach dem ersten Durchgang wieder mit 4:5 zurück. Erneut brachten zwei hart erkämpfte 5-Satz-Erfolge von Rickhaus und Seitz den TuS Bramsche in Front, aber am mittleren und unteren Paarkreuz stellten die Gastgeber an diesem Tag die bessere Mannschaft. Bramsche gelang kein Punkt mehr und die Begegnung endete mit einem für Bramsche zwar ärgerlichen, aber gerechten 9:6 für Burg Gretesch. Der TuS Bramsche bleibt in der 2. Bezirksklasse damit weiter in akuter Abstiegsgefahr.

2. Herren verliert deutlich

Eine Niederlage beim SV Nortrup II war für Bramsches 2. Herrenmannschaft zu erwarten gewesen, allerdings fiel sie mit 2:9 doch recht deutlich aus. Das Unheil nahm bereits zu Spielbeginn in den Doppeln seinen Lauf, als Herkenhoff/Figueiras und Rauch/Hermsen ihre durchaus vorhandenen Chancen nicht nutzten und so die Partie einen recht einseitigen Verlauf nahm, da auch in den Einzeln nur Paul Rauch den Gastgebern mit zwei 5-Satz-Erfolgen Punkte abnehmen konnte. TuS Bramsche II bleibt in der Kreisliga damit Vorletzter mit 7:21 Zählern.

Jugendmannschaften ohne Punkte

Eine recht schwache Vorstellung bot die 1. Jugendmannschaft im Kreisligaspiel beim TSV Wallenhorst. Die mit Ersatz angetretenen Bramscher blieben bei der 0:7-Niederlage teilweise klar unter ihren Möglichkeiten.

Auch die Schülermannschaft ging in der 1. Kreisklasse gegen den TuS Badbergen leer aus. Beim 2:7 konnte nur Bramsches Nummer 1, Veit Schwarze, mit den Gästespielern mithalten und seine beiden Einzel gewinnen.

Text: Rudolf Seitz, Abteilungsleiter Tischtennis, TuS Bramsche
Bildunterschrift: Unsere erfolgreiche Damenmannschaft, von links: Julia Daudrich, Lena Beinke, Julia Reimer und Adriana Guse

Zurück