von Rabea Sonnenberg

Handball - 1. Herrenmannschaft feiert 2. Saisonsieg

Aggressiv in der Abwehr und gefährlich nach vorne kamen die Bramscher Gastgeber gleich gut in die Partie. Wegen einiger Abstimmungsprobleme in der Defensive konnte der TV Langen aber ebenfalls regelmäßig treffen.

So führten die Langener zur Mitte der ersten Halbzeit gar mit 10:8. Der TuS stellte daraufhin seine Abwehr auf ein 6:0 um. Auch wenn die Fehler dadurch nicht aufhörten, standen die Hasestädter nun sichtlich kompakter. Auf diese Weise gelang es schließlich die Führung zu übernehmen und mit einem knappen 16:14-Vorsprung in die Pause zu gehen.

Aus der Kabine kamen die Hausherren dann besonders stark in Fahrt. Schnell baute man die Führung auf 21:16 aus. „Unser Tempospiel war ordentlich. Wann immer wir den Ball laufen ließen, haben wir den Gegner heute vor Probleme gestellt“, beobachtete TuS-Trainer Kai Golchert.

Entscheidenden Anteil an der Offensivleistung hatte zudem A-Jugend-Youngster Lars Meyer, der am Ende acht Treffer erzielt hatte und sich ein Sonderlob seines Trainers verdiente: „Es ist erste Sahne, was Lars momentan offensiv reißt. Letztes Spiel war schon gut, aber heute hat er nochmal eins draufgesetzt.“

Im weiteren Spielverlauf ließ Bramsche das Tempo dann nochmal etwas schleifen, verlor seine Linie und hatte zudem Pech mit einigen Zeitstrafen. Dadurch gelang es Langen fünf Minuten vor dem Ende wieder auf ein Tor heranzukommen (27:28).

Mit Willen kämpfte man sich allerdings vor gut gelaunten Zuschauern durch und siegte am Ende mit 32:29. Dies bedeutet den zweiten Saisonsieg der Hasestädter und den ersten unter Cheftrainer Golchert. Spieler Marcel Luhn ließ sich zitieren: „Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung haben wir den ersten Sieg des Jahres geholt.“

Spielertrainer Golchert blickt bereits voraus: „Wenn wir diese Leistung gegen Achim/Baden bestätigen, haben wir gute Chancen, dort den nächsten Sieg zu holen. Wenn wir weniger als heute geben, reicht es aber definitiv nicht.“

Um die Wahrscheinlichkeit eines Auswärtssieges zu erhöhen, treten Golchert und sein Team die Auswärtsreise wieder mit einem besonderen Fanbus an. Für diesen sind noch Plätze verfügbar. Der Unkostenbeitrag beträgt 12 € pro Person, Abfahrt ist am kommenden Sonntag um 14 Uhr am Schulzentrum. Mit der Rückkehr wird um 21 Uhr gerechnet. Anmeldung per Mail an Karsten Mühlmeier.

Ebenfalls erfolgreich war die zweite Mannschaft von Trainer Maik Podszuweit. Mit einem deutlichen 34:19-Derbysieg triumphierte die Bramscher Reserve in der Landesklasse Weser Ems Süd gegen die HSG Osnabrück II.

Für den TuS Bramsche spielten: Lars Meyer (8 Tore), Alexander Brockmeyer (6), Marcel Golchert (6), Thomas Erben (3), Joshua Friese (2), Maurice Hommers (2), Marcel Luhn (2), Marc Clausing (1), Julian Göcke (1), Christoph Müller (1), Michel Ortland, Maurice Strubbe sowie Jakob Kasperlik (TW).

Text: Andreas Schüßler, Pressewart Handball, TuS Bramsche
Foto: noz.de, Rolf Kamper
Bildunterschrift: Unser Youngster Lars Meyer (mit Ball) erzielte acht Treffer und verdiente sich mit seiner starken Offensiv-Leistung ein Sonderlob von Trainer Golchert.

Zurück