von Rabea Sonnenberg

Tischtennis - 1. Herren sichert Klassenerhalt

Das Spiel der Bramscher gegen Wallenhorst begann so gar nicht nach dem Geschmack der Gastgeber: Wie so oft in den letzten Partien geriet Bramsche in den Doppeln mit 1:2 in Rückstand. Nur Steininger/Bauchrowitz konnten punkten. Doch das erneut enorm starke obere Paarkreuz der Bramscher mit Stephan Rickhaus und Tobias Seitz brachte den TuS erstmals in Führung. Diese gaben Dennis Wulfhorst und Udo Steininger in der Mitte jedoch prompt wieder an die Gäste ab. Martin Bauchrowitz und Christoph Pernutz drehten das Spiel umgehend wieder in die andere Richtung und, nachdem Rickhaus und Seitz den TuS mit 7:4 in Führung gebracht hatten, rechneten viele sogar mit einem Bramscher Sieg. Doch Wallenhorst kam zurück und gewann drei Einzel in Folge. Ausgleich. Pernutz brachte den TuS Bramsche dann noch einmal in Front, doch im Schlussdoppel hatten Rickhaus/Pernutz gegen die Wallenhorster Paarung Martin Czirpek/Jörg Niemeyer nicht den Hauch einer Chance und unterlagen zum Endstand von 8:8.

Auch wenn es, wie zu erwarten, mit dem Klassenerhalt eng wurde: Unsere 1. Herrenmannschaft kann stolz darauf sein, es ohne Koschnick geschafft zu haben und auch in der kommenden Saison auf Bezirksebene spielen zu können. Garant dafür war vor allem das obere Paarkreuz mit Stephan Rickhaus und Tobias Seitz, die in der Rangliste der 2. Bezirksklasse die Plätze 3 und 6 belegen. Auch das untere Paarkreuz mit Martin Bauchrowitz, Christoph Pernutz und Ersatzmann Paul Rauch war mit ausgeglichenen Bilanzen absolut konkurrenzfähig. Dagegen konnten sich am mittleren Paarkreuz Dennis Wulfhorst und Udo Steininger gegen starke Konkurrenz etwas seltener durchsetzen.

Text und Bild: Rudolf Seitz, Abteilungsleiter Tischtennis, TuS Bramsche
Bildunterschrift: Unsere 1. Herrenmannschaft spielt auch in der kommenden Saison auf Bezirksebene. Herzlichen Glückwunsch zum erkämpften Klassenerhalt an Tobias Seitz, Udo Steininger, Stephan Rickhaus, Christoph Pernutz, Dennis Wulfhorst und Martin Bauchrowitz (von links nach rechts).

Zurück