von Rabea Sonnenberg

Leichtathletik - Sonnige Kreismeisterschaften in Ankum – geregnet hat es nur Titel!

Für das LT Osnabrück-Nord starteten vom TuS Bramsche Lilli Vogt (W11), Janna Vinke und Nienke Baas (beide W9), Justus Weichseldorfer, Finn Gering, Arvid Keiper (alle M9) und Olaf Moritz (M11). Der Wettkampf fand im Ankumer Quitt-Stadion statt. Aufgrund der guten äußeren Wetterbedingungen und der zahlreichen Helfer vom SV Quitt Ankum konnte die Veranstaltung reibungslos durchgeführt werden, was zur guten Laune bei Athleten und Zuschauern beitrug.

Für Janna, Justus und Finn war es der erste Wettkampf dieser Art, was jedoch nicht hieß, dass sie sich mit den hinteren Plätzen zufrieden geben mussten. Finn konnte sich bei den Jungs M9 im Weitsprung (3,18 m) und Sprint (9,1 sec.) behaupten und die Bronze-Medaille gewinnen. Für Justus reichte es immerhin für Platz 5 (Sprint: 9,3 sec.) und Platz 6 (Weitsprung: 2,82 m). Zwei Kreismeister-Titel mit nach Hause nahm Arvid, der im Weitsprung klar mit 3,64 m gewann und auch im Sprint mit 8,9 Sekunden der Schnellste war. Herzlichen Glückwunsch!

In der zahlenmäßig größten Riege W9 verpasste Nienke zwar nur knapp einen Medaillenrang und wurde im Weitsprung 4. Sie sprang mit 3,10 m jedoch persönliche Bestleistung und freute sich sehr über ihre gute Leistung. Janna war mit ihren Plätzen im Mittelfeld zufrieden, war es ja auch ihr erster Wettkampf. Olaf schrammte im Sprint der Jungs M11 an Bronze vorbei, lief aber mit 8,8 Sekunden eine gute Zeit auf Platz 4. Für Lilli reichte es bei den Mädchen W11 angesichts der starken Konkurrenz jeweils für gute Mittelfeld-Plätze.

Insgesamt konnte das LT - mit Bramscher Beteiligung - 23 Medaillen gewinnen und freute sich über 12 Kreismeister-Titel! In nahezu allen Riegen konnten Athleten des LT einen Platz auf dem Treppchen einnehmen.

Einen ausführlichen Bericht gibt es auch auf www.ltos-nord.de.

Bildunterschrift: Arvid Keiper springt zum Kreismeistertitel.
Text und Foto: Frauke Hein

Zurück