von Rabea Sonnenberg

Basketball - Coleman geht, Cantrell kommt

Eigentlich war alles mit Cameron Coleman vor seiner vorzeitigen Abreise nach Argentinien unter Dach und Fach und unterschrieben. Doch leider kommt es manchmal anders als es geplant. Coleman hat sich laut Aussage (s)eines Beraters in Argentinien eine schwere Knieverletzung zugezogen, die eine Operation unumgänglich macht. Aus diesem Grund wird er vor Oktober nicht wieder mit dem Training beginnen können und die Red Devils mussten den Vertrag daraufhin auflösen.

Daher waren die Verantwortlichen der ADEMAX Red Devils noch einmal gefordert den Spielermarkt nach Ersatz zu sondieren und haben mit Detavious Shaquan Cantrell einen neuen Spieler unter Vertrag genommen.

Der 25-jährige US-Amerikaner Shaquan Cantrell ist ein 1,96 m großer und 95 kg schwerer Allroundspieler, der seinen Mann auf allen ihm zugewiesenen Positionen steht. Er ist in Gainesville im US-Bundesstaat Georgia geboren und besuchte die dortige Highschool. Während seiner Schulzeit knackte er die 1000-Punkte-Marke und führte seine Mannschaft ins Endspiel der Staatsmeisterschaft. Die guten Leistungen an der Highschool brachten ihm ein Stipendium an der University of North Georgia ein. Mit der Universitätsmannschaft spielte er von 2013 bis 2018 in der NCAA 2 und schrammte mit insgesamt 1477 erzielten Punkten nur haarscharf an der 1500er-Marke vorbei. In seinem Abschlussjahr erzielte er durchschnittlich 16 Punkte pro Spiel, erkämpfte sich sechs Rebounds und bediente seine Mitspieler mit zwei Assists.

In der letzten Saison ging Shaquan für den TSV Nördlingen in der 2. Regionalliga Südost auf Korbjagd und war mit 555 Punkten aus 21 Spielen (Schnitt 26,4 Punkte) der Topscorer der Liga. Da der ehemalige Bundesligist in Zukunft auf ausländische Verstärkung verzichten möchte, schlugen die Bramscher zu.

„Wir sind sehr glücklich mit Shaquan recht schnell einen adäquaten Ersatz gefunden zu haben. Er verfügt über Deutschlanderfahrung, was uns wichtig war. Wir glauben, dass er in der 1. Regionalliga seinen nächsten Karriereschritt machen wird und für die Red Devils eine sehr gute Verstärkung ist“, so Teammanger Rüdiger Gottaut.

Shaquan zu seinem Engagement bei den ADEMAX Red Devils: „Ich bin gespannt auf die kommende Saison und kann es kaum erwarten, im Red Devils Trikot zu starten. Ich erwarte, dass wir hart arbeiten, viele Spiele gewinnen und uns in der Liga schnell etablieren. Ich möchte, dass die Fans Spaß daran haben, zu unseren Spielen zu kommen und dass wir jedes Mal, wenn wir auf den Platz gehen, eine gute Leistung für sie erbringen.“

Quelle: Website ADEMAX Red Devils
Bild: noz.de, Rolf Kamper
Bildunterschrift: Coleman (mit Ball) wird nicht mehr für den TuS Bramsche auflaufen.

Zurück