von Rabea Sonnenberg

Tischtennis - Glückliches Ende für 1. Herren nach Achterbahnfahrt

Zum dritten Mal in Folge besiegte Bramsches 1. Herrenmannschaft in der 2. Bezirksklasse den Osnabrücker SC III. Dabei sah es zwischendurch gar nicht nach einem Erfolg für die Gastgeber aus...

Zwar bescherten die Siege von Stephan Rickhaus/Paul Rauch und Martin Bauchrowitz/Udo Steininger im Doppel dem TuS Bramsche zuerst eine 2:1-Führung, doch dann drehte der OSC mächtig auf und gewann vier Spiele in Folge zum 2:5. Bramsche konterte den Lauf der Osnabrücker jedoch selbst mit vier Zählern nacheinander durch Rauch, Steininger, Rickhaus und Tobias Seitz.

Die Führung der Hausherren währte aber nicht lange: Dennis Wulfhorst und Martin Bauchrowitz verloren beide unglücklich, der OSC lag wieder vorne. Auf das untere Paarkreuz der Bramscher war an diesem Freitagabend allerdings Verlass, Rauch und Steininger sorgten vor dem Schlussdoppel für die erneute Führung der Hausherren. Auch im letzten Spiel des Abends hatte dann mal der TuS und mal der OSC einen Lauf, die Entscheidung musste folgerichtig im 5. Satz fallen. Rickhaus/Rauch lagen gegen Diana Lührmann/Henrik Budde schon mit 5:8 zurück, als Rickhaus mit einer Auszeit die Notbremse zog, damit Bramsche zurück ins Spiel und durch ein glückliches 11:9 zum Gesamtsieg kam.

Mit 5:3 Zählern belegt Bramsche I aktuell den 5. Rang in einer sehr ausgeglichenen 2. Bezirksklasse.

TuS Bramsche II und BW Hollage III trennen sich Unentschieden

Nicht weniger spannend ging es zwei Tage vorher im Spiel der 1. Kreisklasse zwischen TuS Bramsche II und BW Hollage III zu. Beim gerechten 8:8-Unentschieden hatte jedoch Bramsches 2. Herrenmannschaft fast das komplette Spiel über die Nase vorne. Udo Steininger/Guido Nollmann und Helmut Andras/Rudi Seitz im Doppel sowie Steininger, Nollmann, Seitz und Michael Kötting im Einzel brachten den TuS zur Halbzeit mit 6:3 in Front.

Im zweiten Durchgang lief es für die Gastgeber dann aber gar nicht mehr, nur Nollmann gelang noch etwas Zählbares und so lagen die Hollager vor dem abschließenden Doppel mit 8:7 vorne. Doch Steininger/Nollmann retteten mit einem souveränen Auftritt für Bramsche noch einen Punkt. Damit ist Bramsche II mit 6:4 Zählern sogar überraschender Tabellendritter.

Damen- und Jugendmannschaft verlieren

Weiter auf den ersten Punkt wartet dagegen Bramsches Damenteam in der Kreisliga. Beim 1:6 gegen den SV Hesepe-Sögeln gelang nur Julia Reimer ein Sieg.

Ebenso chancenlos war Bramsches 1. Jugendmannschaft im Kreispokal gegen den eine Klasse höher in der Kreisliga spielenden TuS Borgloh. Beim 1:4 konnte nur Jan Niklas Leismann gegen die Nummer drei der Gäste punkten.

Text: Rudi Seitz, Abteilungsleiter Tischtennis
Bild: FotoFreunde49
Bildunterschrift: Unsere 1. Herrenmannschaft (von links: Udo Steininger, Martin Bauchrowitz, Dennis Wulfhorst, Stephan Rickhaus, Tobias Seitz, Paul Rauch) gewinnt gegen den OSC.

Zurück