von Rabea Sonnenberg

Tischtennis - Rickhaus qualifiziert sich für Landesmeisterschaft

Großer Erfolg für Bramsches Spitzenspieler Stephan Rickhaus: Bei der Bezirksmeisterschaft Weser/Ems Senioren Ü40 erreichte er den 5. Platz und damit auch die begehrte Startberechtigung für die Landesmeisterschaft...

Zudem gelang ihm zusammen mit Heiner Lüvolding vom SV Quitt Ankum im Doppel mit Rang drei der Sprung aufs Treppchen.

Stephan Rickhaus tritt für den TuS Bramsche bei der Landesmeisterschaft an. ©FotoFreunde49

Bramsche II erreicht Unentschieden in Belm

Zufriedene Gesichter gab es bei Bramsches 2. Herrenmannschaft, erkämpfte sich das Team doch ein 8:8 beim SVC Belm-Powe III. Das sehr junge Belmer Team ist auf allen Positionen mit gleich starken Spielern besetzt und so konnten die Hasestädter auf den Positionen vier bis sechs keinen einzigen Punkt ergattern. Dafür gelangen den Top 3 des TuS Bramsche, Udo Steininger, Alexander Herkenhoff und Guido Nollmann, fünf Siege. Zudem gewannen zu Beginn Steininger/Nollmann und Herkenhoff/Deny Figueiras die Doppel und im dramatischen Schlussdoppel wehrten Steininger/Nollmann sogar einen Matchball der Belmer ab und sicherten im Entscheidungssatz den Punktgewinn. Mit 7:5 Zählern bleibt der TuS Bramsche in der 1. Kreisklasse weiter gut im Rennen.

3. Herren verliert

Für Bramsches 3. Herrenmannschaft war es dagegen eine Woche zum Vergessen. In der 3. Kreisklasse gab es zuerst eine 0:7-Klatsche beim Quakenbrücker SC und auch beim TSV Wallenhorst IV musste man sich nach wechselvollem Spielverlauf mit 4:7 geschlagen geben. Zwar legten die Gäste in den Doppeln ein 2:0 vor, verloren dann aber die ersten vier Einzel. Michael Kötting und Jan Felix Kurpiela schafften zwar noch den zwischenzeitlichen Ausgleich, aber für mehr reichte es nicht mehr. Der TuS Bramsche fällt damit auf Platz 5 zurück mit 4:8 Punkten.

1. Jugendmannschaft erfolgreich

Weiter auf der Erfolgswelle reitet dagegen die 1. Jugendmannschaft. In der Kreisklasse besiegte der Bramscher Nachwuchs auch die Spielgemeinschaft aus OFV Ostercappeln/TTC Hitzhausen mit 7:3 und bleibt mit 8:2 Punkten dem nächsten Gegner, Tabellenführer TSV Wallenhorst, auf den Fersen. Gegen eben jenen Gegner musste auch Bramsches zweite Jugend ran und hatte beim 0:7 nicht den Hauch einer Chance.

Text und Bild (oben): Rudi Seitz, Abteilungsleiter Tischtennis
Bildunterschrift: Stephan Rickhaus tritt für den TuS Bramsche bei der Landesmeisterschaft an.

Zurück