von Rabea Sonnenberg

Handball - Damen siegen im Spitzenspiel

Bereits am Freitag, den 15. November 2019, traten unsere Damen zu ungewohnter Anwurfzeit um 19:00 Uhr die Reise zum TV Georgsmarienhütte II an. Georgsmarienhütte war bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagener Tabellenführer, da sie ein Spiel mehr absolviert hatten als Bramsche ...

Die Ausgangssituation war nicht so optimal, weil sich bis zum Anwurf kein Schiedsrichter einfand. Es erklärte sich dann ein Zuschauer, der selbst für Georgsmarienhütte als Schiedsrichter tätig ist, bereit, die Leitung des Spiels zu übernehmen. Anfängliche Bedenken, dass durch die lange Wartezeit bis zum Anwurf die Konzentration nicht mehr so hoch war, erwiesen sich als unbegründet. Bereits nach 4 Minuten lag Bramsche 3:0 in Führung und gab diese bis zum Ende des Spiels nicht mehr ab. Bis zum Halbzeitstand von 14:11 konnte der Abstand von drei Toren gehalten werden.

In der Abwehr zeigte Bramsche eine geschlossen gute Mannschaftsleistung. Jeder war bereit für den anderen einzuspringen und so wurde den Damen von Georgsmarienhütte der Durchbruch zum Tor schwer gemacht. Falls doch eine Werferin zum Wurf kam, war Torfrau Aimee Müller zur Stelle. Im Angriff spielte Bramsche die einstudierten Spielzüge konsequent und konnte so das ein oder andere sehenswerte Tor erzielen. Da die gesamte Mannschaft nach der Halbzeit noch einmal eine Schippe drauf packte, konnte der Vorsprung bis zum Endergebnis von 29:20 stetig ausgebaut und somit die Tabellenführung erobert werden.

Am Samstag, den 23.11.2019 geht es für die Bramscherinnen erneut zu einem Auswärtsspiel, dann bei der HSG Grönegau-Melle II.

Tore: Frederike Schubert (15 Tore), Sarah Kolfen (6 Tore), Ann-Kathrin Engler (3 Tore), Sabrina Ruddigkeit (2 Tore), Linda Horn, Sabrina Eggemann, Paulina Vorrath (je 1 Tor)

Text: Sabrina Ruddigkeit und Anell Schulz, TuS Bramsche
Archivbild: Armin Scherer, TuS Bramsche

Zurück