von Rabea Sonnenberg

Handball - Damen setzen Siegesserie fort

Auch in ihrem achten Saisonspiel 2019/20 konnten unsere Damen zwei Punkte aus der Partie gegen die HSG Grönegau-Melle II entführen. Sie führen damit weiterhin die Tabelle vor dem TV Georgsmarienhütte II an ...

Die Leistung der Bramscherinnen ließ jedoch zu wünschen übrig: Dass die Gäste aufgrund einer Terminkollision ohne Trainer Ralph Schürmann anreisen mussten, spiegelte sich deutlich in der Motivation und Konzentration wider. Die Verzögerung des Spielbeginns wegen nicht erschienener Schiedsrichter tat ihr übriges. Dies zeigt sich im Spielverlauf: Zwar konnten sich die Bramscher Handballerinnen nach knapp fünf Minuten durch jeweils zwei Tore von Frederike Schubert und Sarah Kolfen mit 4:0 Toren vom Gegner absetzen, die Gastgeberinnen konnten sich jedoch immer wieder zurückkämpfen und ließen in der gesamten ersten Halbzeit keinen höheren als einen 7-Tore-Abstand zu. Zur Halbzeit stand es nur 16:10 aus Bramscher Sicht.

In die zweite Halbzeit starteten die Bramscher Damen deutlich besser: Nach einem Gegentor in der ersten Minute nach der Pause zum 11:16 gelang es den Gästen, sechs Tore in Folge zu erzielen und damit mit elf Toren Abstand in Führung zu gehen. Die HSG Grönegau-Melle II konnte den Bramscherinnen danach nicht mehr gefährlich werden und musste sich dem Tabellenersten letztendlich mit 17:30 geschlagen geben. Im nächsten Spiel tritt die Mannschaft aus Bramsche gegen den Tabellenelften Teuto Handball an.

Für Bramsche spielten: Frederike Schubert (8 Tore), Sarah Kolfen (6), Ann-Kathrin Engler (4), Sabrina Ruddigkeit (3), Anell Schulz (3), Lisa Wegner (2), Linda Horn (2), Henrike Niemeyer (1), Mareike Hörnschemeyer (1), Janine Strubbe, Jacqueline Bury, Mailin Schulz und Aimée Müller (TW).

Text: Anell Schulz, TuS Bramsche
Archivbild: Armin Scherer, TuS Bramsche

Zurück