von Rabea Sonnenberg

Handball - Weibliche Jugend D 2 feiert ungeschlagen Weihnachten

Ein Doppelspieltag unserer Teams der weiblichen D-Jugend stand am 08. Dezember 2019 in Engter an ...

Die weibliche Jugend D 2 empfing den TV Dinklage 2

Gerade angepfiffen, suchten wir den Körperkontakt zum Gegner und erzwangen Fehler des TVD. Eine ruhige 4:0-Führung war die Folge. Mitte der ersten Halbzeit führten Ballverluste im Aufbau zu Unruhe im Spiel. Mit 9:4 ging es in die Pause. Kleine Positionsveränderungen gab es nun nach dem Pausentee. Trotzdem zeigte sich auch in Halbzeit zwei ein ähnliches Bild. Durch Dominanz in der Abwehr gewannen wir Bälle und Sicherheit. Ein nie gefährdeter 19:6-Erfolg stand zu Buche. Schön zu sehen, wie unsere Spielerinnen den Kampf annehmen und mutiger werden.

Mit 15:1 Punkten geht unsere WJD 2 in die sechswöchige Weihnachtsspielpause.

Bravo, Mädel! Super Hinserie mit tollen Fortschritten, gerade auch im Abwehrbereich!

Weibliche Jugend D 1 weist Barnstorf/Diepholz in die Schranken

Die WJD 1 begrüßte den Tabellenzweiten aus Barnstorf/Diepholz. Uns war klar, dass der Gegner sich anders wehrt als im Hinspiel. Die ersten sieben Minuten der Partie waren vielversprechend. Eine stabile Abwehr und im Angriff Zug zum Tor brachte uns 4:1 in Front.

Was dann in der Folge von der gegnerischen Bank aus geschah, stieß auf Bramscher Seite auf völliges Unverständnis. Verbale Attacken gegen unsere Spielerinnen brachten Unruhe ins Spiel. Es wurde ruppig und wir verloren etwas den Faden. 11:7 zur Pause.

Trainer Markus Rüters versuchte in der Kabine beruhigend auf die Mädchen einzuwirken. Nur mit Ruhe konnten wir wieder Spiel und Gegner beherrschen. Diepholz verstummte zu Beginn der zweiten Halbzeit, da die Bramscher Mannschaft genau die richtige Antwort gab. Besonnen spielten wir wieder unser Spiel. Mit einem 23:13 gingen wir müde und mega happy von der Platte.

Spielbericht: Markus Rüters und Aimée Müller

Zurück