von Rabea Sonnenberg

Handball - Damen siegen im Spitzenspiel

Am Sonntag, den 26. Januar 2020 hieß es für unsere Handballdamen zwei Punkte aus dem Spitzenspiel gegen den TV Georgsmarienhütte II zuhause zu behalten. Das Spiel versprach spannend zu werden ...

Georgsmarienhütte hatte bisher nur drei Spiele verloren und war somit die bisher stärkste Mannschaft, mit der der ungeschlagene Tabellenführer aus Bramsche es aufzunehmen hatte.

Bis zum Stand von 6:4 aus Bramscher Sicht in der 8. Minute schien es ein Spiel auf Augenhöhe zu werden, doch dann konnte Bramsche sich mehr und mehr absetzen. Die Damen aus Georgsmarienhütte wussten nicht mehr was sie gegen die starke offensive Abwehr der Bramscherinnen machen sollten und verhalfen Bramsche mit Ballverlusten zu leichten Toren durch Tempogegenstöße. In der Halbzeit war das Spiel daher bei einem Spielstand von 24:8 schon fast gelaufen.

In der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Ralph Schürmann viel, sodass jeder genug Spielanteile erhielt. Erfreulich war, dass jede Spielerin mindestens ein Tor erzielen konnte und somit jeder mit einem guten Gefühl und einem deutlichen 40:21-Sieg im Spitzenspiel in der Tasche die Halle verließ.

Es spielten:

Ann-Kathrin Engler (11 Tore), Frederike Schubert (7 Tore), Sarah Kolfen (5 Tore), Mareike Hörnschemeyer, Anell Schulz (je 4 Tore), Salome Raske (3 Tore), Hanna Bockstiegel, Henrike Niemeyer, Mailin Schulz, Tina Bockstiegel, Janine Strubbe, Sabrina Ruddigkeit (je 1 Tor), Aimée Müller (TW)

Text: Sabrina Ruddigkeit, TuS Bramsche
Archivbild: Armin Scherer, TuS Bramsche

Zurück