von Rabea Sonnenberg

Bramsche hat gewählt: Sportler des Jahres 2019

Bereits zum fünften Mal hat Bramsche seine Sportler des Jahres geehrt und damit besondere sportliche Leistungen gewürdigt. TuS-Kanute Thomas Freese erhielt zum wiederholten Male die Bramscher Rose in Gold ...

Fünf Mannschaften und zwei Einzelsportlerinnen kämpften um den Gewinn der Bramscher Rose in Gold. Thomas Freese stand bereits im Vorfeld als Sieger fest: Er hatte keinen Konkurrenten bei der Wahl und ist somit ohne Wahl für den Stadtsportbund der Einzelsportler des Jahres.

Das sind Bramsches Sportler des Jahres 2019: Die

Mannnschaft des Jahres: Kürteam der Turnerinnen des TuS Engter

Sportlerin des Jahres: Eva Holtmeyer (Fußballerin, FCR Bramsche/SV Werder Bremen)

Sportler des Jahres: Thomas Freese (Kanute, TuS Bramsche).

Herzlichen Glückwunsch! Gleichzeitig gratulieren wir unseren A-Jugend-Handballerinnen sowie unseren Regionalliga-Basketballern zur Nominierung und zu einer herausragenden Saison 2019. Die Handball-Jugend wurde auf Platz zwei gewählt!

Mehr Details zur Wahl, zu den Siegern und Nominierten lesen Sie hier.

Bild: noz.de, Holger Schulze
Bildunterschrift: TuS-Kanute Thomas Freese (Mitte) empfängt seine Bramscher Rose in Gold von Bürgermeister Heiner Pahlmann (rechts) und Christian Kuhlmann (links), dem Vorsitzenden des Bramscher Stadtsportbundes.

Zurück