von Rabea Sonnenberg

Tischtennis - 1. Herren ohne Topspieler mit Niederlage gegen Fürstenau

Im Spiel der 2. Bezirksklasse gegen die Spvg Fürstenau am vergangenen Freitag musste unsere 1. Herrenmannschaft mit Stephan Rickhaus, Mario Langer (beide verletzt) und Tobias Seitz (Urlaub) gleich auf alle drei Spitzenspieler verzichten und am Ende eine (zu) deutliche 3:9-Niederlage hinnehmen …

Dabei hielt der Gastgeber anfangs gut mit und erspielte sich bis zur Halbzeit ein Unentschieden: Paul Rauch, Udo Steininger und Christopher Lorke punkteten für den TuS Bramsche, Martin Bauchrowitz, Dennis Wulfhorst und Christoph Pernutz unterlagen jeweils. Bramsche wehrte dann zwar auch im zweiten Durchgang nach Kräften, Rauch und Lorke kamen auch noch einmal bis in den Entscheidungssatz, konnte aber nichts Zählbares mehr verbuchen.

Mit dem gleichen Ergebnis endete das parallel stattfindende Spiel der 3. Mannschaft des TuS Bramsche in der 2. Kreisklasse gegen den TV Pente. Auch in diesem Spiel konnte die Heimmannschaft nicht in der Stammbesetzung antreten und musste zwei Ersatzspieler aufbieten. Im ersten Durchgang gelang dann prompt kein einziger Sieg, allerdings waren Alexander Hoppe und Leon Smekal bei ihren 5-Satz-Niederlagen nah an einem Punktgewinn dran. Bramsche steigerte sich dann weiter und kam durch Hoppe, Jan Felix Kurpiela und Arne Kurre noch zu drei Zählern. Zusätzlich hatten Rudi Seitz und Martin Heppner noch Pech und unterlagen erst im Entscheidungssatz in der Verlängerung.

Am Sonntag gab es dann aber doch noch Punkte für den TuS. Bramsches Zweite besiegte in der Kreisliga den TSV Venne II nach starker Leistung mit 8:4, obwohl sich Michael Kötting bereits im ersten Einzel verletzte, aufgeben musste und den Gästen so kampflos zu zwei Zählern verhalf. Davon ließen sich Udo Steininger, Christoph Pernutz, Christopher Lorke, Guido Nollmann und Deny Figueiras jedoch nicht aus dem Konzept bringen und schmetterten Bramsche II mit dem zweiten Saisonsieg vorübergehend an die Tabellenspitze.

Text: Rudolf Seitz, Abteilungsleiter Tischtennis

Zurück