von Rabea Sonnenberg

Tischtennis - Keine Punkte zum Saisonauftakt

In der vergangenen Woche war es endlich wieder so weit: Die ersten Bramscher Tischtennismannschaften starteten in die neue Saison 2021/22 ...

Zwar gelten natürlich auch für die Tischtennisspieler die 3G-Regeln, aber an der Platte gab es keinerlei Corona-Beschränkungen mehr. Es wurde nach den normalen Modi gespielt, also inklusive der Doppel.

Punkte gab es für den TuS Bramsche in dieser ersten Woche allerdings keine. Den Anfang machte am letzten Mittwoch das Jugend-18-Team, das in der Kreisklasse gegen BW Hollage II mit 2:7 verlor. Punkten konnten für Bramsche nur Leon Smekal im Einzel und das Doppel Leon Smekal/Sebastian Uhl.

Nicht besser erging es wenig später der 3. Herrenmannschaft, die als Nachrücker in die 1. Kreisklasse aufgestiegen ist. Beim SV Hesepe-Sögeln II gab es mit 2:9 die erwartete klare Niederlage. Erfolgreich waren für den TuS dort Helmut Andras und Jan Niklas Leismann.

Zwei Tage später erwartete das Team dann in der heimischen Halle im Sande BW Hollage IV. Trotz einer Leistungssteigerung ging auch diese Partie mit 3:9 klar verloren. Hier punkteten Rudi Seitz sowie erneut Helmut Andras, und beide zusammen gewannen sie auch das Doppel. Da Bramsche II mindestens in der kompletten Vorrunde wegen Verletzung auf den an Position 2 aufgestellten Michael Kötting verzichten muss, wird es für die Mannschaft recht schwer werden, in der höheren Spielklasse zu Punkten zu kommen.

Text: Rudi Seitz, Abteilungsleiter Tischtennis

Zurück