von Rabea Sonnenberg

Tischtennis - 1. Herren verliert in Hesepe

Nicht den besten Tag erwischte unsere 1. Herrenmannschaft in der 2. Bezirksklasse am vergangenen Samstag im Derby beim SV Hesepe-Sögeln. Mit 9:5 hatten die Gastgeber am Ende die Nase vorne ...

Vor allem das obere Paarkreuz mit Stephan Rickhaus und Mario Langer konnte dem Bramscher Spiel dieses Mal nicht die entscheidende Richtung geben. Ihnen gelang in Einzel und Doppel zusammen nur ein Punkt (Langer gegen Annette Mausolf). Das mittlere Paarkreuz mit Tobias Seitz und Paul Rauch spielte ausgeglichen 2:2 und am unteren Paarkreuz siegte Christopher Lorke sicher, Martin Bauchrowitz musste sich dagegen zwei Mal geschlagen geben. In den Doppeln zu Beginn des Spiels punkteten für den TuS nur Rauch/Lorke.

Durchgehend erfolgreich beendeten dagegen alle anderen Bramscher Teams ihre Spiele in der letzten Woche. Bramsches Zweite empfing in der Kreisliga am Freitag in einem weiteren Derby die dritte Mannschaft des TuS Engter. Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzten sich die Bramscher am Ende dann doch relativ klar mit 9:4 durch. Je zwei Punkte für die Gastgeber gelangen Udo Steininger und Alexander Herkenhoff, je einen Zähler holten Christopher Lorke, Christoph Pernutz, Guido Nollmann und Deny Figueiras sowie das Doppel Herkenhoff/Figueiras.

Im E-Pokal war die 4. Mannschaft des TuS Bramsche im Einsatz und erreichte in einer spannenden Partie mit einem 4:3-Sieg gegen die zweite E-Pokalmannschaft der SF Oesede die nächste Runde. Matchwinner war Youngster Leon Smekal mit zwei Erfolgen im Einzel, je einen weiteren Punkt steuerten Arne Adam und Martin Heppner bei.

Wenig Mühe hatte dagegen das Jugend18-Team des TuS in der Kreisklasse gegen den TSV Wallenhorst. Gegen die nur zu dritt und ohne ihre Topspieler angereisten Gäste siegten Leon Smekal, Tjark Jüttner, Max Gausmann, Sebastian Uhl und Luc Haunhorst glatt mit 7:0.

Text: Rudi Seitz, Abteilungsleiter Tischtennis

Zurück