von Rabea Sonnenberg

Tischtennis - Wichtiger Sieg für 1. Herren

Ein sehr wichtiger 9:5-Sieg gelang unserer 1. Herrenmannschaft in der in dieser Saison extrem ausgeglichenen 2. Bezirksklasse OS-Nord bei der Spvg Fürstenau. Der TuS Bramsche konnte damit sein Punktekonto mit 5:5 Zählern wieder ausgleichen ...

Dabei sah es zu Beginn erneut nicht so gut aus für den TuS Bramsche. Im Doppel waren nur Stephan Rickhaus/Mario Langer erfolgreich und am oberen Paarkreuz teilte man sich anschließend die Punkte: Der immer besser in Form kommende Rickhaus gewann sicher, Langer konnte dagegen eine 2:1-Satzführung gegen den Fürstenauer Spitzenspieler Pieperjohanns nicht nutzen und verlor im Entscheidungssatz. Das mittlere Paarkreuz brachte dann die Wende zu Gunsten der Gäste: Tobias Seitz und Paul Rauch brachten den TuS Bramsche erstmals in Führung, die Martin Bauchrowitz und Christopher Lorke auf 6:3 ausbauten. Rickhaus und Langer legten zwei weitere Punkte drauf, Seitz und Rauch verpassten es dann zwar, den „Sack zuzumachen“, das erledigte aber Bauchrowitz, der damit zum ersten Mal in dieser Saison beide Einzel gewinnen konnte.

Das erste Erfolgserlebnis gab es für die 4. Mannschaft des TuS Bramsche in der 3. Kreisklasse. Gegen das allerdings nur zu dritt angereiste Team von BW Hollage VII gelang dem TuS Bramsche in der Aufstellung Arne Adam, Manfred Steininger, Martin Heppner und Finn Thünenkötter ein 7:3-Sieg. Im E-Pokal war man dagegen beim TuS Borgloh chancenlos und verlor glatt mit 0:4.

Ebenfalls nichts zu holen gab es für die 3. Mannschaft in der 1. Kreisklasse. Für sie gab es beim Quakenbrücker SC II mit 0:9 gar die Höchststrafe.

Text und Bild: Rudi Seitz, Abteilungsleiter Tischtennis
Bildunterschrift: Unsere 1. Herrenmannschaft freut sich über einen wichtigen Sieg in einer bislang ausgeglichenen 2. Bezirksklasse Osnabrück-Nord (von links): Tobias Seitz, Martin Bauchrowitz, Stephan Rickhaus, Dennis Wulfhorst, Paul Rauch und Mario Langer.

Zurück