von Rabea Sonnenberg

Handball - 1. Herren verliert deutlich

Unsere Landesliga-Herren unterlagen dem FC Schüttorf 09 am vergangenen Sonntagabend vor heimischer Kulisse in der Halle an der IGS mit 23:30 ...

Der Anfang wirkte vielversprechend. Nach dem Anwurf zeigten sich die Bramscher Hausherren zunächst souverän und führten nach drei Minuten mit 2:0. Ein glänzend aufgelegter Lars Meyer als Torschütze und ein zunächst starker Schlussmann Lasse Brügmann sorgten dafür, dass man mit den noch ungeschlagenen Schüttorfern auf Augenhöhe agierte.

Nach vierzehn Minuten begann dann aber das Spiel zunehmend zu kippen. Die Gäste gingen mit dem 6:7 zum ersten Mal in Führung. Nun begann sich zu rächen, dass außer dem zuverlässigen Meyer in der Bramscher Offensive fast nichts ging. Man warf den FC-Keeper quasi stark. TuS-Trainer Kai Golchert formulierte es so: „Die Würfe, die wir uns genommen haben, waren meist zu einfach.“

Dazu kam, dass auch die Defensive, die in den bisherigen Saisonspielen überwiegend gut ausgesehen hatte, diesmal nicht kompakt genug stand. Schüttorf kam so häufiger ohne große Gegenwehr zum Torabschluss. Entsprechend stand es bereits zur Halbzeit 11:16.

Nach dem Seitenwechsel ging es fast durchgehend in dieser Art weiter. Ein, zwei stärkere Bramscher Phase konnten nie nachhaltig genutzt werden, da entweder Offensive oder Defensive funktionierten, aber fast nie beides gleichzeitig. Der FC nutzte dagegen fast alle seine Möglichkeiten. „Ihre Fehlwurfquote war heute extrem niedrig, unsere dagegen ziemlich hoch“, fasste es Golchert später zusammen.

Weder das Spiel auf die eigenen Außen noch auf Kreisläufer Marcel Golchert funktionierte überzeugend, sodass sich außer Meyer kaum andere Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Die Bramscher Anhänger unterstützten ihre Mannschaft dennoch vorbildlich und klatschten sie immer wieder lautstark nach vorn.

Entsprechend bedankte sich das TuS-Team nach dem Abpfiff beim Stand von 23:30 mit dem Gang zur Tribüne. Trainer Golchert konstatierte: „Schüttorf steht zurecht da oben und hat heute verdient gewonnen. Außer Lars hat heute niemand Normalform gezeigt. Wir werden die spielfreie Zeit nutzen, um danach in der Defensive wieder kompakter aufzutreten.“

Am nächsten Wochenende haben die Bramscher Landesliga-Herren spielfrei. Danach geht es auswärts zum TV Dinklage.

Für den TuS Bramsche spielten: Lars Meyer (16 Tore), Marcel Golchert (3), Magnus Borcherding (1), Maurice Hommers (1), Michel Ortland (1), David Remme (1), Alexander Brockmeyer, Ulrich Kamotzke, Marko Klein Helmkamp sowie Lasse Brügmann und Daniel Kellermeier (beide Tor).

Text: Andreas Schüßler, TuS Bramsche e. V.

Zurück