von Rabea Sonnenberg

Tischtennis - Stephan Rickhaus bei Deutschen Tischtennis-Meisterschaften

In Schwarzenbek ging Stephan Rickhaus bei den Deutschen Tischtennis-Meisterschaften der Leistungsklassen (Herren B bis 1.800 Ranglistenpunkte) für den Landesverband Niedersachen an den Start. Ein Highlight seiner Sportlerlaufbahn ...

In der Einzelkonkurrenz verlor Stephan Rickhaus zwei Vorrundenspiele knapp mit 2:3-Sätzen, sodass der Bramscher den Einzug ins Achtelfinale verpasste, schreibt der TuS Bramsche in einer Pressemitteilung. Im Doppel mit Chris Müller (Brandenburg) war das Viertelfinale zum Greifen nahe. In der Verlängerung des fünften Satzes ging das Spiel jedoch erneut knapp verloren.

Sich mit Amateurspielern auf gleichem Leistungsniveau aus ganz Deutschland zu messen und den TuS Bramsche bei einer Deutschen Meisterschaft zu vertreten sei dennoch ein Highlight gewesen, so Rickhaus.

Quelle: noz.de/PM
Archivbild

 

Zurück