von Rabea Sonnenberg

Tischtennis - Stephan Rickhaus ist neuer Vereinsmeister im Einzel

Stephan Rickhaus (rechts) nimmt den Pokal von Abteilungsleiter Rudi Seitz entgegen

Sowohl im Einzel als auch im Doppel wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Im Einzel setzte sich am Ende der favorisierte Stephan Rickhaus durch, der alle Spiele für sich entscheiden konnte und damit Ralf Koschnick, der sich noch nicht wieder im Training befindet, als Vereinsmeister ablöste. Seine aufsteigende Form unterstrich Christoph Pernutz, der mit 5:1 Siegen Vizemeister wurde. Nicht ganz zufrieden mit seiner Leistung war Tobias Seitz. Seine ausgeglichene Bilanz von 3:3 reichte dennoch für den dritten Rang. Auf den weiteren Plätzen folgten Martin Bauchrowitz, Gastspieler Tobias Habacker und Deny Figueiras mit jeweils 2:4 sowie Rudi Seitz mit 1:5 Siegen.

Freuen sich über ihren Erfolg: Tobias Seitz und Martin Bauchrowitz mit Abteilungsleiter Rudi Seitz (von links nach rechts)

Tobias Seitz und Martin Bauchrowitz: Sieger im Doppel

Auch wenn es für sie im Einzel nicht so gut lief, im Doppel waren sie an diesem Nachmittag nicht zu schlagen: Tobias Seitz und Martin Bauchrowitz setzten sich in fünf Sätzen gegen die Paarung Stephan Rickhaus/Rudi Seitz durch und in drei Sätzen gegen Christoph Pernutz/Deny Figueiras. Platz zwei sicherten sich Rickhaus/R. Seitz mit einem knappen Erfolg gegen Pernutz/Figueiras.

Traditionell traf man sich im Anschluss noch zum Grillen bei Abteilungsleiter Rudi Seitz und ließ die Vereinsmeisterschaft so gemütlich ausklingen.

Zurück